Dr. Sergej von Janda

E-Mail:vonjanda(at)bwl.uni-mannheim.de
Anschrift:

Zimmer 0.07
L5, 1
68131 Mannheim

Telefon:+49 (0) 621 - 181 3269
Sprechstunde:Nach Vereinbarung

Profil

Sergej von Janda studierte internationale Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Marketing und Innovationsmanagement an der Universität Mannheim. Im Rahmen eines Auslandssemesters besuchte er die IPADE Business School in Mexiko City. In seiner Masterthesis mit dem Titel "Transferring Emerging Market Success to Developed Markets" untersuchte er die Erfolgsfaktoren internationaler Unternehmungen in Entwicklungsländern sowie die Faktoren, welche die Entstehung von Reverse Innovation beeinflussen. Während seines Studiums sammelte Sergej von Janda praktische Erfahrungen in der IT-Branche sowie im Marketingmanagement eines internationalen Automobilherstellers. Darüber hinaus war er in leitender Position eines mittelständischen Gastronomie- und Eventbetriebes tätig.

Seit April 2013 ist Sergej von Janda wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Marketing & Innovation von Frau Prof. Dr. Kuester. Von Januar bis März 2016 hielt er sich im Rahmen eines Forschungsaufenthaltes am Indian Institute of Management in Bangalore (IIMB), Indien auf. Sergej von Janda forscht vor allem in den Bereichen Internationales Marketing, Frugale Innovation, Innovation für Entwicklungsländer und Reverse Innovation. Sein besonderes Interesse gilt der Frage, wie Unternehmen Innovationen für einkommensschwache Segmente in Entwicklungsländer schaffen und diese wiederum auch auf globaler Ebene nutzen können. Sergej von Janda hat am 25. April 2017 seine Promotion mit der Dissertationsschrift "Inverting the Global Innovation-Flow Paradigm: A Multi-Method Study of Innovation in a Global Market Context" mit der Bestnote summa cum laude abgeschlossen und ist seit dem als Postdoctoral Researcher an der Universität Mannheim beschäftigt.

  

Publications

Peer-Reviewed Journals

Schuhmacher, Monika C., Sergej von Janda, and Arch Woodside (2014), "Configural theory of why people shop for clothes: personal attribute explanations of four stalwart segments," Journal of Global Fashion Marketing, 5(1), 1-25.

Conference Proceedings

von Janda, Sergej, G. Shainesh, Sabine Kuester, and Monika Schuhmacher (2017), "Adding to the Frugal Innovation Discourse: Conceptualizing and Measuring Product Frugality," Proceedings of the 24th Innovation and Product Development Management Conference, Reykjavik, Island (June 11-13, 2017).

von Janda, Sergej, Monika C. Schuhmacher, and Sabine Kuester (2017), "Reverse Innovation: How to Use Emerging Markets as a Source of Corporate Competitive Advantage," Proceedings of the 2017 American Marketing Association Winter Educators' Conference, Orlando, FL, USA (February 17-19).

von Janda, Sergej, Monika Schuhmacher, and Sabine Kuester (2016), "Re-Inventing the Wheel? How to Develop Innovations for Consumers at the Bottom of the Economic Pyramid," Proceedings of the 45th European Marketing Academy Conference, Oslo, Norway (May 24-27, 2016).

von Janda, Sergej, Monika Schuhmacher, and Sabine Kuester (2015), "How to Use Emerging Markets as an Innovation Incubator For Developed Markets: A conceptual Framework," Proceedings of the 22nd Innovation and Product Development Management Conference, Copenhagen, Denmark (June 14-16, 2015).

Working Papers

Kuester, Sabine, Katharina Missling, and Sergej von Janda (2017), "Innovation in Entwicklungsmärkten: Auswirkungen von Ressourcenrestriktionen auf den Innovationsprozess," IMU Research Insights #049, Institute for Market-Oriented Management, University of Mannheim.

Kuester, Sabine, Moritz Steinmetz, and Sergej von Janda (2016), "Die Wahrnehmung modularer Produktangebote im Konsumgütermarkt," IMU Research Insights #047, Institute for Market-Oriented Management, University of Mannheim.

Kuester, Sabine, Sergej von Janda, and Monika C. Schuhmacher (2013), "Managing Business Activities in Lower-End Consumer Segments in Emerging Markets," IMU Research Insights #015, Institute for Market-Oriented Management, University of Mannheim.